Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Mazda rüstet Apps nach
AutoSzene: Das neue Heft ist daWegweiser...
Sunday Breakfast statt Movie Night
Mazda CO2-arm
Opels Zukunft zeigt GesichtVideo im Artikel!
Marchionne kommt nicht zurück
McLaren 600LT
Belohnung für gute Fahrt
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Marken & Modelle  06.02.2009 (Archiv)

Citroen C3 als kompakter Picasso

Den erfolgreichen Spagat zwischen Nutzwert und Design hat nun einmal mehr Citroen - seit den Tagen der Ente und der Limousinen-Ikone DS Synonym für originelles Styling und überraschende Details - mit dem März in den Handel kommenden C3 Picasso versucht.

Er polarisiert mit seinen an den Ecken abgerundeten kubischen Formen. Manche werden den Würfel auf Rädern wie höchstwahrscheinlich auch Picasso auf Anhieb mögen, manche eben nicht. Aber eines ist nicht wegzudiskutieren: 'Typisch Citroën' gilt auch für den C3 Picasso.



Mit hoher markanter Front, in der die unkonventionell gestylten Scheinwerfer und mächtigen Stoßfänger besonders auffallen, sehr steilem Heck und wiederum sehr futuristischen Leuchten hinten ist der 4,08 Meter lange, 1,76 Meter breite und 1,63 Meter hohe Kleinwagen-Van auf jeden Fall ein Blickfang im Einerlei auf unseren Straßen. Von den recht ungewöhnlichen Proportionen sowie dem langen Radstand von 2,54 Metern profitieren der Innenraum und das Ladeabteil.

Video: C3 Picasso

Die Platzverhältnisse selbst für vier Erwachsene großer Statur sind mehr als üppig und der mit 500 Litern ohnehin schon große Kofferraum lässt sich durch Umklappen der 40:60 teilbaren Rückbank mit einem einzigen Handgriff auf bis zu 1506 Liter erweitern. Sollte es für die Fond-Passagiere doch einmal eng werden, kann die angenehm gepolsterte Rückbank um bis zu 15 Zentimeter nach hinten verschoben werden.

Der nicht nur wegen des optionalen Panoramadachs lichtdurchflutete Innenraum zeichnet sich jedoch nicht nur durch Variabilität und Größe aus. Das Interieur strahlt mit seinen hochwertigen und sauber verarbeiteten Materialien und der dezenten, punktuellen Farbgebung Wohlfühlatmosphäre aus.

Praktisch wie Picasso

Und auch die Praktikabilität kommt nicht zu kurz. Dank des einstellbaren Sitzes und des in Höhe und Tiefe zu verstellenden Lenkrades hat der Fahrer seine richtige Position schnell gefunden. Die Instrumente sind übersichtlich und die wichtigsten Bedienelemente sind ergonomisch korrekt angeordnet und selbsterklärend. Gut ist auch die Sicht vor allem schräg nach vorne, da auch beim C3 Picasso die A-Säule geteilt und mit zwei zusätzlichen Dreiecksfenstern versehen ist.

Etliche genügend große Staufächer sowie ein höhenverstellbarer Kofferraumboden, der in der höheren Position mit der Ladekante abschließt und so das Be- und Entladen erleichtert, sind weitere nützliche Einfälle der Citroen-Designer.

Für den Vortrieb sorgen beim Verkaufsstart zwei von BMW stammende Benziner und ein Diesel. Die 1,4- und 1,6-Liter-Benzin-Motoren verfügen über 70 kW/95 PS und 88 kW/120 PS und haben bei einer Höchstgeschwindigkeit von 178 bzw. 188 km/h einen Normverbrauch von 6,8 und 6,9 Litern. Bei ersten Testfahrten erwies sich das natürlich als graue Theorie, wobei beide im Mini gute Arbeit verrichtende Aggregate mit dem 1,4 Tonnen schweren C3 Picasso so ihre liebe Mühe haben.

Wirkliche Fahrfreude trotz eines recht komfortablen Fahrwerks und eines gut abgestuften Fünfgang-Schaltgetriebes erlebt man anders. Der 1,6-Liter-Selbstzünder mit 80 kW/109 PS und einem Normverbrauch von 4,9 Litern Diesel erwies sich jedenfalls als angenehmeres Triebwerk. Seine 245 Newtonmeter ab 1750 Umdrehungen sorgen für genügend Durchzugskraft in nahezu jeder Situation.

Auch in Sachen Sicherheits-Ausstattung könnte Citroën nachlegen. ABS und ESP sind zwar serienmäßig, aber nur Front- und Seitenairbags erfüllen lediglich Minimal-Standards. Und ähnliches trifft für die Komfort-Features zu. Die Preisgestaltung ist dabei ganz schön selbstbewusst. Vorausgesetzt, die Listenpreise stehen wie so häufig bei den Franzosen nicht nur auf dem Papier.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Citroen C4 Picasso im Test
Der Benziner der Reihe durfte in guter Ausstattung bei uns vorfahren und uns von den Vorzügen überzeugen....

Die Rückkehr einer Legende: Citroen DS2
Unter dem Namen Revolte präsentierte Citroen ein neues Concept Car, das Citroens Ente 2CV wieder aufleben...

Citroen DS3 - Der indiviuelle Kleine
Mini bekommt wieder einmal Konkurrenz. Dieses Mal wirft der französische Autohersteller Citroen den DS3 a...

Ente oder DS?
Eine 'Ente' war die Meldung, die Citroen DS-Limousine mit dem Kosenamen 'Göttin' werde wieder auferstehen...

Citroen: Markenrelaunch
Citroën hat seinen neuen Markenauftritt in 34 Ländern der Welt gleichzeitig präsentiert. Dafür hat sich d...

Citroen C3 als Picasso
Auch der nächste kleine Van aus dem Hause Citroen hört auf den Namen des genialen Künstlers. Auch sonst b...

Citroen C4 Facelift
Citroën überarbeitet den Ende 2004 eingeführten C4, der mittlerweile nahezu in 900000 Exemplaren vom Band...

Citroen C5
Von der Ente bis zur Ikone DS, die liebevoll auch die Göttliche genannt wurde - außergewöhnliches Design ...

Neuer Citroen C4 Picasso als Fünfsitzer
Bisher war der Kompaktvan C4 Picasso nur als Siebensitzer erhältlich. Ab dem Frühjahr 2007 bringt Citroen...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu BMW...
  Mehr zu Citroen...
  Mehr zu Mini...

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018
 Kein Kolor, dafür Hero 7 GoPro legt Actioncams nach und beendet 360Grad-Software
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at