Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Wasserstoff wird sauberer
Neue Diesel-Katalysatoren
Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
mehr...









Aktuelle Highlights

Custom Wheels Wien



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
Service  04.11.2008 (Archiv)

An den Frostschutz denken!

Auch wenn momentan vielerorts die Sonne scheint und man mehr an Frühling als an Winter denkt, können sich die Wetterbedingungen rasch ändern. Damit man sich beim Autofahren auch bei schlechtem Wetter gut konzentrieren kann, sind saubere Scheiben wichtig.

'Wenn man den Schmutz der Straße auf die Windschutzscheibe bekommt und die Scheibenwaschanlage durch Minusgrade zugefroren ist, ergibt sich eine lebensgefährliche Situation', warnt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. 'Denn eine Sekunde nichts zu sehen, bedeutet bei Tempo 50 bereits 14 Meter im Blindflug zurückzulegen. Bei 130 km/h sind es sogar 36 Meter.' Darum muss man der Scheibenflüssigkeit rechtzeitig Frostschutz beimengen. Der Clubtechniker erklärt, wie man die Scheibenwaschanlage fachmännisch auf den Winter vorbereitet.

Zuerst muss man den Tank der Scheibenwaschanlage entleeren. Sommer-Konzentrate frieren nämlich bereits bei Temperaturen um null Grad ein und können bei sehr tiefen Temperaturen das Reinigungssystem der Waschanlage regelrecht sprengen. Nach dem Motto 'die Mischung machts' gibt man im richtigen Verhältnis Frostschutzkonzentrat und Wasser in den Behälter der Scheibenwaschanlage. Es gibt auch fertige Frostschutzmischungen zu kaufen. 'Die Flüssigkeit sollte in unseren Breitengraden mindestens für -20 Grad Celsius geeignet sein, damit die Anlage auch sicher nicht zufriert', erklärt der ÖAMTC-Techniker. Danach sollte man die Scheibenwaschanlage mehrmals betätigen, damit sich auch die Leitungen mit frostsicherer Flüssigkeit füllen.

'In Ausnahmefällen können Reinigungsdüsen trotzdem zufrieren, weil die Frostschutzkomponenten (meist auf Alkoholbasis) auch bei tieferen Temperaturen verdunsten und dann das in den Düsen verbliebene Wasser gefriert', sagt der ÖAMTC-Techniker. In diesem Fall genügt es meist, mit dem Finger die Düse anzuwärmen, und dann sofort die Scheibenwaschanlage zu betätigen.

Vergisst man den Frostschutz und es gefriert die Scheibenwaschanlage, bleibt einem nichts anderes übrig, als eine beheizte Garage aufzusuchen. 'Bei den meisten Fahrzeugen hilft nicht einmal langes Herumfahren. Denn die Hoffnung, die Motorwärme könnte das Wasser auftauen, erfüllt sich nur bei Temperaturen knapp unter null', weiß der ÖAMTC-Techniker.

Übrigens, wer die Frontscheibe ab und zu innen mit einem Fensterreiniger säubert, verhindert das schnelle Beschlagen der Scheibe bei kalter oder nasser Witterung. Außerdem sollte immer eine Reserve-Flasche Scheibenreinigungsmittel (inklusive Frostschutzmittel) im Kofferraum mitgeführt werden. 'Das vermeidet Blindflüge, sollte einmal unterwegs der Scheibenfrostschutz ausgehen', sagt der ÖAMTC-Experte abschließend.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Scheibenwaschwasser und Legionärskranke
Das Wasser aus der Scheibenwischanlage von Autos dürfte für 20 Prozent der Legionärskrankheiten in Englan...

Schwerpunkt: Auto und Sicherheit
...

Tipps und Tricks
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars

Aktuell aus den Magazinen:
 Sechsfach-Jackpot Zweiter Super-Jackpot in diesem Jahr
 Vermummungsverbot im Web? Warum diese Idee bedenklich ist...
 Urheberrecht in Europa Youtube profitiert von den Filtern!
 Chrome blockiert Mitbewerb? Mehr Blockierung bei Google
 Hacker fordern Geld Erpressung per Spam - was tun?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at