Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Borgward BX7
Kia Sportage erneuert
Porsche Cayenne Plug-In-Hybrid
VW Passat Alltrack im Test
Audi e-Tron SUV
BMW X2 als X1-Coupe
mehr...









Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Offroad
Test Drive  04.10.2008 (Archiv)

Lada Geländewagen

Was haben Land Rover Defender, Lada Niva und Mercedes-Benz G-Klasse außer Allradantrieb und ihrem kastenförmigen Design gemeinsam? Alle drei Modelle werden seit über einem Vierteljahrhundert äußerlich nahezu unverändert gebaut.

Seiten: [1] [2] weiter...

Doch damit hat es sich: Während der Brite und der Deutsche sich im Laufe der Jahrzehnte technischen Verfeinerungen nicht verschlossen haben, blieb der Russe vom Fortschritt weitgehend unbeeindruckt.

Der Lada Niva wird seit mittlerweile 32 Jahren tatsächlich nahezu unverändert gebaut. Trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen - hat der russische Allradler eine treue Fan-Gemeinde und genießt Kultstatus, dem wir in unserem Fahrbericht nachspüren.

Mittlerweile ist aus dem Niva offiziell und schlicht die Typenbezeichnung 4x4 geworden, da sich General Motors den traditionsreichen Namen gesichert hat und dem russischen Markt vorbehält.

Der technische Fortschritt seit Produktionsbeginn im Jahre 1976 erschöpft sich im Fünf-Gang-Getriebe, der Motoreinsspritzung und der (aufpreispflichtigen) Servolenkung. Vor 13 Jahren gab es eine neue Instrumententafel und eine größere Heckklappe. ABS und Airbags sind dem rustikalen Russen in all den Jahren fremdgeblieben. Dafür belohnt der Niva seinen Besitzer mit einem besonderen Fahrgefühl: Jede Tour im Lada 4x4 wird zur automobilen Zeitreise in die Vergangenheit.

Hinter dem großen Lenkrad und mit dem für heutige Verhältnisse phlegmatischen Motor gewinnt der Niva-Fahrer längst verloren geglaubte Gelassenheit zurück. Klassische Kippschalter signalisieren von vorneherein, dass im Lada 4x4 andere Maßstäbe gelten als in modernen Autos. Das fängt beim links platzierten Zündschloss an und hört bei der hin und her tanzenden Tankanzeige noch lange nicht auf.

Der perforierte PVC-Dachhimmel weckt ebenfalls nostalgische Erinnerungen an längst vergangene Autojahre. Das gilt ebenso für die verchromten äußeren Türgriffe: Sie stammen tatsächlich noch aus den sechziger und siebziger Jahren und zierten einst Modelle wie Fiat 124 und 128.

Nüchternes Plastik und Gummi bestimmen das Innenambiente: Zweckmäßigkeit, weil abwaschbar, ist Trumpf. Das Sichtfeld der Außenspiegel mag für die Weiten der sibirischen Steppe reichen, für den Einsatz im Großstadtdschungel fällt es aber etwas zu klein aus. Für einen Lada ungewöhnlich schwach präsentiert sich das nur zweistufige Gebläse der Heizung.


Nächste Seite...

ar

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Lada: 4x4 als Nova-Sparmeister
Lada konnte seinen praktischen Geländewagen noch billiger machen. Die neue Nova (die Steuer, nicht der Wa...

Lada Taiga Pur
Offroad-Puristen werden von Lada mit einem neuen Angebot in Österreich ganz speziell angesprochen. Der Al...

Premiere des Lada 2172
Lada feiert auf der AMI in Leipzig die Europapremiere des 2172. Dahinter verbirgt sich die Fließheckvaria...

Renault übernimmt 25% von Lada
Renault übernimmt ein Viertel der Anteile plus eine Aktie am russischen Lada-Hersteller Autovaz. Beide Un...

Der Lada Kalina 1119 im Test
Lada ist einigen Leuten kaum ein Begriff, andere verbinden damit gleich den Lada Taiga - den Urgeländewag...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Test Drive | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Fiat...
  Mehr zu Lada...
  Mehr zu Land Rover...
  Mehr zu Mercedes-Benz...
  Mehr zu Rover...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at