Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Audi TTS mit 306 PS
Hyundai Tucson erneuert
Opel X erfolgreich
Audi A4 2019 gezeigt
Mercedes erneuert die C-Klasse
Porsche Mission E wird Taycan
Opencars Kleinhaugsdorf 2018: Fotos!Fotoserie im Artikel!
Cabrio und Sportwagentreffen 2018
Neue Mercedes G-Klasse aus Graz
Golf GTI TCRWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Test Drive  28.09.2008 (Archiv)

Details: Lancia Delta

Fiats Edelmarke Lancia meldet sich nach vier Jahren Enthaltsamkeit stark zurück. Die Händlerschaft wollte einen Golf aus Italien; der neue Lancia Delta soll es sein - elegant, aber unbeeinflusst vom Zeitgeist.

Dieser Tradition fühlt sich auch der neue Lancia Delta verbunden. Kein anderes Auto spricht diese Design-Sprache, und die Verbindungen zur großen Vergangenheit der Marke bleiben eindeutig erkennbar. Dazu gehört der Kühlergrill in Form eines Wappen mit deutlicher Spitze unten, die weichen, schwungvollen Linien, die Betonung des Heckbereichs mit sehr stark betonter und die Sicht einengende C-Säule samt relativ kleinen, nach hinten spitz zulaufenden Fensterflächen.



Die Sicht nach vorn wird durch weit vorn stehende, besonders unten massive A-Säulen eingeschränkt wie bei einem Van. Dafür verschweigt die flach verlaufende Motorhaube mit der steil und rund abfallenden Schnauze nicht die mit 4,52 Metern noch zum Anspruch eines Kompaktfahrzeugs passende Länge.

Stil, Charakter und italienische Lebensart definiert Lancia als die Kernwerte des Neustarts der Marke. Klar, dass sich das auch innen zeigt. Matter Alulook an Mittelkonsole und Multifunktions-Lenkrad und strahlender Chrom um die Rundinstrumente unterstreichen diesen Anspruch überdeutlich. Da wirken die Materialien der wegen der flach stehenden Frontscheibe tief bauenden Armaturentafel vergleichweise zurückhaltend und edel.

Über einen Mangel an Gestaltungswillen können sich die Insassen nicht beklagen. Über Mangel an Raum aber auch nicht. Dank des langen Radstands von 2,70 Metern und der Höhe von 1,50 Meter und dank der verschiebbaren Rücksitzbank steht auch für Hinterbänkler reichlich Fußraum zur Verfügung. Hinten bleibt auch unter dem nach Art eines Coupés abfallenden Dach genug Kopffreiheit. Platz hat auch das Gepäck - mindestens 380 Liter, erweiterbar durch Umlegen der Rücksitzbank auf 1190 Liter.

Auch bei den elektronischen Helferlein bietet der Delta - zum Teil in der Serie wie beim verbesserten ESP, zum Teil gegen Aufpreis wie beim Spurhalte- oder Parkassistent - ein Niveau wie ein Großer. Spätestens hier wird deutlich, dass Lancia auch vom Trend zum kleineren, aber komplett ausgestatten Fahrzeug dabei sein und bei anderen wildern will.

Drei neue Turbo-Motoren aus dem Fiat-Konzern darf der Lancia Delta als erstes Modell an den Mann bringen. Da sind zunächst der 1,6 Multijet-Diesel mit 88 kW / 120 PS und einem maximalen Drehmoment von 300 Newtonmetern (Nm) bei 1500 Umdrehungen pro Minute (U/min) und sein größerer Bruder, der 1,9 Multijet Twinturbo mit 140 kW / 190 PS bei 4000 U/min. Außerdem neu ist der Benziner 1,4 T-Jet 16 V mit ebenfalls 88 kW / 120 PS.

Wir fuhren jetzt bei unserem ersten Aufeinandertreffen den kleinen Benziner und den großen Diesel. Der kleine T-Jet bringt den Delta in 9,8 Sekunden auf 100 km/h und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von gut 190 km/h. Sein Durchschnittsverbrauch (nach EU-Norm) wird mit 6,6 Litern (entsprechend 156 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer) angegeben. Der Motor bewegt den leer rund 1400 kg schweren Delta also flott, lässt aber trotz der guten Geräuschisolierung durchaus von sich hören.

Besser gefiel uns der Twinturbo, was eigentlich nicht verwundern kann. Der bewegt den Lancia sehr souverän in 7,9 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht 222 km/h. Der Durchschnittsverbrauch wird mit 5,7 Litern (149 g/km) angegeben.

Der Delta ist ein gelungener Vertreter der edlen Kompaktklasse, genau richtig für Italienfreunde, die sich schon immer nach etwas Individuellem gesehnt haben. Er stellt eben kein Massenprodukt von Fiat dar und spielt auch nicht in der Alfa-Liga.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Gleich 3 Lancia Weltpremieren in Paris
Mit den Modellen Delta, Ypsilon und Musa zeigt Lancia Präsenz auf dem diesjährigen Pariser Autosalon und ...

Lancia Stratos ist 40
Auf dem Turiner Autosalon 1970 feierte ein Auto als Designstudie Premiere, das heute ein Mythos ist: der ...

Lancia und Chrysler gemeinsam
Nach dem Einstieg von Fiat beim US-Autobauer werden Lancia und Chrysler ihre Fahrzeuge beim Autosalon in ...

Alfa Milano 149 Fotos
Nach dem Alfa-Romeo 147 kommt der 'Milano', der wohl als Alfa Romeo 149 im Herbst Premiere feiern wird. B...

G8 fährt Fiat
Die Fiat Group stellt für den heute in der italienischen Stadt L'Aquila beginnenden G8-Gipfel eine Flotte...

Lancia Delta Web-TV-Spot mit Richard Gere
Für den neuen Lancia Delta Spot wurden gleich mehrere Hollywood-Größen engagiert: Richard Gere darf im 30...

Videos: Mini, Delta, Logan
Der Mini wurde verschärft und versportlicht - als 'Works' tritt er nun neu an. Lancia kommt mit dem Delta...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Test Drive | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Fiat...
  Mehr zu Lancia...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at