Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Mazda rüstet Apps nach
AutoSzene: Das neue Heft ist daWegweiser...
Sunday Breakfast statt Movie Night
Mazda CO2-arm
Opels Zukunft zeigt GesichtVideo im Artikel!
Marchionne kommt nicht zurück
McLaren 600LT
Belohnung für gute Fahrt
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Marken & Modelle  17.02.2008 (Archiv)

Agiler: Agila

Seinem Vorgänger sah man die Nützlichkeit an. Der neue Opel Agila will mehr sein als nur ein flexibles Fahrzeug für die ganze Familie mit fünf Sitzplätzen und fünf Türen und der Flexibilität im Innenraum, für die sein Vorgänger Maßstäbe setzte.

Seiten: [1] [2] weiter...

Der neue gibt sich pfiffig, flott und dynamisch. Er hat das Zeug, sich zu einer Ikone seiner Klasse zu entwickeln.

   
In der Länge wuchs er um 20 Zentimeter, in der Breite um sechs Zentimeter. Doch die Höhe nahm um sieben Zentimeter ab. Dennoch blieb er typischer Vertreter seiner Monocab-Klasse mit hoher und aufrechter Sitzposition. Sein Kofferraum misst immer noch 225 Liter und lässt sich dank der mit einem Handgriff versenkbaren Rücksitze auf bis zu etwas mehr als 1050 Liter vergrößern.

Doch mehr als der Luftwiderstandbeiwert von 0,32 als Maß für die aerodynamische Qualität einer Karosserie zeigt, dass sich Opel mit diesem kleinsten seiner Monocabs beim Design viel Mühe gegeben hat, den großen Innenraum unauffällig Raum zu verkleiden.

Ein freundliches Gesicht mit großen, in die Seite hineingezogenen Scheinwerfern, die ansteigende Gürtellinie, das sanft abfallende Dach und das Wechselspiel von konkaven und konvexen Linien, der große Radstand - das alles sorgt für einen pfiffigen Gesamteindruck, der von dem steilen Heck mit senkrechten Rückleuchten noch unterstrichen wird. Wie der Corsa zeigt auch der Agila nun die Designmerkmale, von denen Opel sagt, dass sie zukünftige Modelle prägen wird.



Zu dem neuen, flotten Erscheinungsbild passen auch Fahrwerk und Lenkung. Die Lenkung arbeitet präziser und direkter als beim Vorgänger. Das Fahrwerk ist so komfortabel, wie es bei diesem kurzen Radstand und beim Anspruch an die Fahrdynamik sein kann. Natürlich spürt man besonders kurze Stöße, aber der Gesamtkomfort gefällt.

Der Innenraum hinterlässt ebenfalls einen Eindruck von Wertigkeit, wie man ihn in dieser Preisklasse nicht überall vorfindet. Natürlich beherrscht Kunststoff die Armaturentafel. Aber die Oberflächen wirken angenehm. Das zentrale Instrument mit klassisch wirkender Graphik beherrscht das Sichtfeld des Fahrers. Auch die Drehzalen hat der Fahrer gut im Blick, dank einer auf den Tacho-Dom Kugel für den Drehzahlmesser. Die wesentlichen Bedienelemente wurden in der mit mattsilbernem Kunststoff eingefassten Mittelkonsole untergebracht, aus der auch der kurze Schaltknüppel des Fünf-Gang-Getriebes aus der einer Manschette ragt.


Nächste Seite...

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Automatisch: Agila
Opel hat jetzt für seinen Kleinwagen Agila in Verbindung mit dem 1,2-Liter-Benzinmotor mit 63 kW / 86 PS ...

Schwerpunkt: Auto und Sicherheit
...

Opel, 8000 Euro
Das könnte bei dem geplanten Stadtauto aus Rüsselsheim am Preisschild stehen. Opel denkt über ein Einstie...

Suzuki Splash debütiert in Frankfurt
Die Studie des Suzuki Splash wurde in Paris der Öffentlichkeit präsentiert. Im September auf der IAA in F...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Marken & Modelle | Archiv



 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Opel...

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at