Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Social Media im AutoWegweiser...
Tempolimits bringen mehr Unfälle
Toyota Camry kommt wieder
Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Mazda rüstet Apps nach
AutoSzene: Das neue Heft ist daWegweiser...
Sunday Breakfast statt Movie Night
Mazda CO2-arm
Opels Zukunft zeigt GesichtVideo im Artikel!
Marchionne kommt nicht zurück
mehr...









Aktuelle Highlights

Freudenau Motornights



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Service  04.11.2007 (Archiv)

95 Prozent EU-Kennzeichen

Das kleine blaue Schild mit weißem A und dem Sternkranz der Europäischen Union ist seit 2002 fixer Bestandteil des österreichischen Kennzeichens und es erfreut sich ungebrochener Beliebtheit.

95 Prozent der in Österreich angemeldeten Fahrzeuge haben ein EU-Kennzeichen, berichtet der ARBÖ. Laut Verband der Versicherungsunternehmen Österreichs sind 6,145.154 Fahrzeuge in Österreich mit EU-Kennzeichen unterwegs. Seit November 2002 werden in Österreich bei einer Fahrzeugzulassung ausschließlich EU-Kennzeichen vergeben.

   
Der Vorteil des EU-Kennzeichens: Bei Fahrten in EU-Ländern und der Schweiz gilt es auch als nationales Unterscheidungszeichen. Auf das Aufkleben eines 'internationalen Unterscheidungszeichens', der Ellipse mit dem 'A' für Österreich, kann man daher verzichten.

'Wichtig ist, dass der Kennzeichen-Wechsel auf keinen Fall verpflichtend war und nach wie vor nicht ist', betont der ARBÖ. Die Minderheit will sich dennoch die 18 Euro für Pkw-, beziehungsweise 9,80 Euro für Motorradtafeln nicht leisten, denn 325.263 Fahrzeuge haben kein EU-Kennzeichen montiert.

All jene, die in nächster Zeit keine Zulassung vor sich haben, können sich nach wie vor als Alternative den blauen Kleber mit dem EU-Sternkreis auf das Kennzeichen kleben. Aber Vorsicht: Der Kleber darf keine Schriftzeichen teilweise oder ganz abdecken.

ARBÖ

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Wunschkennzeichen teurer
Doris Bures (SPÖ) plant den Verkehrssicherheitsbetrag zu erhöhen. Ab 1. September wird damit ein Wunschta...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum

Aktuell aus den Magazinen:
 Neuheiten am HR-Summit Employer Branding und Gesundheit für Mitarbeiter
 Böse Worte Gratis-Zeitungen einigen sich (un)freundlich
 Chancen bei Bewerbung steigern Geprüfte Mustervorlagen für Bewerber
 Innovationsförderung Google zahlt für kritische Medien. Sic.
 Winterreifen im Vergleich Der Test der Clubs 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at