Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Neuer Kunststoff für die Ökobilanz
Mazda rüstet Apps nach
AutoSzene: Das neue Heft ist daWegweiser...
Sunday Breakfast statt Movie Night
Mazda CO2-arm
Opels Zukunft zeigt GesichtVideo im Artikel!
Marchionne kommt nicht zurück
McLaren 600LT
Belohnung für gute Fahrt
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Kurzmeldungen
Service  17.10.2007 (Archiv)

Nicht mehr oben ohne...

Die Cabrio-Zeit geht dem Ende zu. Die warmen Herbsttage sind bald vorbei und nicht jedes Cabrio ist wintertauglich. Tipps vom Experten bringen das Cabrio gut durch den Winter.

'Moderne Cabrios, deren Verdeck mit einer ordentlichen Dämmschicht und einer beheizbaren Heckscheibe ausgestattet sind oder ein Hardtop haben, kommen ohne Probleme durch den Winter', sagt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. 'Alle anderen Topless-Fahrzeuge überwintern am besten in der Garage.'

   
Bevor man das Fahrzeug aber einfach in den Winterschlaf versetzt, muss es als erstes noch gründlich gereinigt werden. Da die Waschstraße für Cabrios tabu ist, säubert man das Verdeck am besten mit Bürste und viel Wasser. Fleckenputzmittel oder Wachse sind nicht zu empfehlen. 'Den Lack kann man mit einem Poliermittel für den Winter konservieren', erklärt Kerbl.

Bei den Oldtimer-Cabrios ist der Tank aus Blech gefertigt. Daher sollte man den Kraftstoffbehälter füllen, damit er nicht zu rosten beginnt. Ablagerungen in der Benzinleitung oder dem Vergaser wären die Folge. 'Der Ölwechsel sollte auch noch vor dem Winter vorgenommen werden, weil neues Öl den Motor besser konserviert', erläutert der ÖAMTC-Techniker. 'Außerdem ist es schonender, wenn die ersten mühsamen Startversuche im Frühjahr mit frischem Motoröl durchgeführt werden.'

Wer seine Batterie den Winter über schonen möchte, sollte sie idealerweise ausbauen oder zumindest abklemmen und während der kalten Monate ein bis zwei Mal mit einem Ladegerät aufladen. Für die Reifen genügt es, den Luftdruck um etwa 0,2 bar zu erhöhen.

'Bei Oldtimer-Cabrios ist es sinnvoll den Vergaser zu entleeren, damit der Wagen im Frühjahr leichter anspringt', rät der ÖAMTC-Techniker abschließend.

ÖAMTC

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Volkswagen oben ohne
Den aktuellen Golf als Cabrio unterziehen wir gerade einem Winter-Test. Mit rund 1,4 Millionen verkauften...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at