Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Neue Diesel-Katalysatoren
Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
Änderungen beim Pickerl 2018
Was ist mein Auto noch wert?Wegweiser...
Friedrich Motorsport-Auspuff via Konfigurator
KFC stoppt selbstfahrende Autos
mehr...









Aktuelle Highlights

Aston Martin DBS



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
Service  19.08.2007 (Archiv)

Wenn der Reifen platzt...

...dann zählen Sekunden und die richtigen Schritte, die der Fahrer im Schlaf können sollte. Hier finden Sie die Tipps für den Ernstfall!

'Eines ist fix: Wenn es im schlimmsten Fall zu einem plötzlichen Luftdruckverlust im Reifen kommt, muss die richtige Reaktion sitzen und im Kopf abrufbar sein. Fehler wirken sich dann dramatisch aus' erklärt uns Hr. Jurkovitsch vom ÖAMTC. Ein Reifenschaden kündigt sich jedoch meist schon vorher an – man muss ihn nur erkennen können.

Das Problem ist oft hausgemacht: In Österreich ist jeder zweite Lenker mit falschem Luftdruck unterwegs. Das provoziert Reifenschäden. Gerade in der Urlaubszeit wird das Auto voll beladen, der Reifendruck aber nicht angepasst. Dann erhitzen und dehnen sich die Pneus übermäßig.

Gerade bei älteren Modellen, die vielleicht auch schon durch Bordsteinkontakt oder Schlaglöcher im Aufbau geschädigt sind, droht dann die Gefahr, plötzlich akut Luftdruck zu verlieren, im Volksmund auch 'Reifenplatzer' genannt.

Reifen - Special

Von außen ist bei drohendem Luftdruckverlust meist eine 'Beule' im Reifen zu sehen. Aber auch während der Fahrt kündigt sich ein Reifenschaden merkbar an. 'Durch die Unwucht läuft der Reifen plötzlich unrund, dieses Vibrieren spürt man', erklärt Jurkowitsch. 'Dann sollte man jedenfalls gleich auf den Pannenstreifen wechseln, das Fahrzeug langsam zum nächsten Parkplatz ausrollen lassen.'

Kritische Situation meistern

Egal, ob der abrupte Luftverlust nun einen Reifen auf der Vorder- oder auf der Hinterachse betrifft – diese kritische Situation erlaubt keinen Fehler. 'Die richtige Reaktion muss sitzen, und wenn sie nur ab und zu im Kopf durchgespielt wird', sagt der ÖAMTC-Experte. Die Lauffläche 'schält' sich durch den Luftverlust, dadurch zieht das Auto auf die Seite.

'Wichtig ist es, das Lenkrad mit beiden Händen festzuhalten und auszukuppeln', so Jurkowitsch weiter. 'Ich empfehle, nicht zu bremsen, wenn es keinen Grund dazu gibt. Sonst verstärkt sich nämlich die Ziehwirkung.'

'Platzt' ein Reifen der Hinterachse, unbedingt die Spur halten, denn bei einem Fahrspurwechsel droht zusätzlich noch Schleudergefahr.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Pannenstreifen befahren?
In Österreich startet gerade eine Diskussion, die man beispielsweise in Deutschland bereits geführt hat. ...

Hackangriff auf Reifendrucksensoren?
US-Forscher melden einen möglichen Angriff durch Hacker auf Reifendrucksysteme in Autos von bis zu 40 Met...

Urlaub - so fahren Sie richtig
Wenn Sie mit dem Auto auf Reisen gehen wollen, dann gibt es nicht nur viel zu erleben, sondern auch einig...

Selbst Reifen wechseln
Die Faustregel für die Fahrt mit Winterreifen lautet: von O bis O – von Oktober bis Ostern. Sommerr...

Reifen - Special
Das große Auto.At Reifen-Special zeigt Ihnen alles, was Sie über Reifen und Co. wissen müssen....

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Service | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at