Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ford Edge erneuert
Autoszene 12/2018Wegweiser...
Porsche 911 Modell 992 ab 2019
Rallye-F-Type zum Jubiläum
Mercedes-Benz GLC F-Cell
BMW Z4 2019 wird größer
Audi R8 V10 Quattro
Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Aktuell  16.02.2006 (Archiv)

Statt Streusplit Alternativen wie Feuchtsalz

Das Thema Feinstaub ist in der letzten Zeit ein heißes Thema. Jetzt, wo der Schnee wieder abtaut, erhält man einen Überblick, in welchen Mengen Streusplit eingesetzt wird.

Und das, obwohl die geringe Wirksamkeit und negativen Auswirkungen auf die Umwelt mittlerweile bis ins letzte Eck vorgedrungen sein sollten. So ist Streusplit bei Eis- und Reifglätte fast zur Gänze wirkungslos, weil die Autos den Split schon nach kurzer Zeit an den Fahrbahnrand schleudern. Und durch das Zermalmen des Streuguts entsteht der sogenannte Feinstaub, welcher bekanntlich die Luftqualität beeinträchtigt. Darüber hinaus werden häufig auch noch Schäden an Lack und Windschutzscheibe verursacht.

In den vergangenen Jahren hat sich besonders der Einsatz von Feuchtsalz als wirksame Alternative bewährt. Dem trockenen Auftausalz wird kurz vor dem Einsatz mittels einer Lösung Feuchtigkeit zugeführt, daher der Name Feuchtsalz. Der Vorteil: es ist im Gegensatz zum Streusplitt und dem herkömmlichen Trockensalz bei Glatteis effektiver und auch umweltverträglicher.

Eine weitere Alternative, die gerade im Süden von Graz getestet wird, ist eine verstärkte Schneeräumung in Tempo 30-Zonen, wodurch der Einsatz von Streumaterialien weitestgehend ausbleibt. Hier ist natürlich auch das Verantwortungsbewusstsein der Autofahrer gefragt.

Im städtischen Bereich heißt das Zukunftskonzept 'differenzierter Winterdienst'. 'Der bestmögliche Kompromiss zwischen den Erfordernissen der Verkehrssicherheit, der Wirtschaftlichkeit und des Umweltschutzes ist durch 'Differenzierung' zu erreichen. Das heißt, je nach Straßen- und Wetterlage wird die mechanische Schneeräumung in unterschiedlicher Weise mit auftauenden Mitteln kombiniert', meint der ÖAMTC-Experte Roman Michalek.

ÖAMTC | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Feinstaub - die Wahrheit?
Mit der Feinstaub-Lüge geht es auch ins neue Jahr. Und wie jedesmal, wenn die Bahn-Lobby die Panik-Keule ...

Tempolimits
...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at