Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Ford Edge erneuert
Autoszene 12/2018Wegweiser...
Porsche 911 Modell 992 ab 2019
Rallye-F-Type zum Jubiläum
Mercedes-Benz GLC F-Cell
BMW Z4 2019 wird größer
Audi R8 V10 Quattro
Kein Karl und Adam bei Opel mehr
Highlights vom Autosalon ParisVideo im Artikel!
Ferrari V12 in Paris
mehr...








Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
03.08.2005 (Archiv)

Noch Unklarheiten zum Thema 'Gefährdung auf dem Schutzweg'

Wie der ÖAMTC berichtet, gibt es seit der Einführung des Führerschein-Vormerksystems noch immer viele Unklarheiten rund um die Gefährdung von Fußgängern.

Vor allem Autofahrer sind sich nicht immer bewusst, welche Rechte und Pflichten sie gegenüber Fußgängern haben.

Grundsätzlich hat ein Autofahrer einem Fußgänger das ungehinderte und ungefährliche Überqueren der Straße auf dem Schutzweg zu ermöglichen. Jedoch muss der Autofahrer sein Auto deswegen nicht immer anhalten, nur weil sich der Fußgänger dem Zebrastreifen nähert. Allerdings muss der Autofahrer stehen bleiben, wenn dem Fußgänger auf andere Art das ungefährdete und ungehinderte Überqueren der Fahrbahn nicht ermöglicht werden kann.

Aus diesem Grund muss die Geschwindigkeit des Wagens so angepasst sein, dass ein rechtzeitiger Stillstand vor dem Fußübergang jederzeit möglich ist. Das gleich gilt auch beim Einbiegen, wo der Fahrzeuglenker den Fußgänger ebenfalls nicht gefährden oder behindern darf. Dies ist auch dann zu beachten, wenn bei einer geregelten Kreuzung beide grünes Licht haben.

Der Fußgänger hat in erster Linie darauf zu achten, dass er den Schutzweg nicht überraschend und unmittelbar vor dem herannahenden Fahrzeug betritt. Zudem hat er den Schutzweg in einer 'angemessenen Eile' zu überqueren, ohne dabei den Fahrzeugverkehr zu behindern. Bei Zuwiderhandlung droht eine Verwaltungsstrafe. Wenn der Fußgänger auf seinen Vorrang verzichten möchte, hat er dies dem Autofahrer mit einer eindeutigen Handbewegung klar und unmissverständlich erkennbar zu machen.

Welche Strafen sind nun bei Schutzweg-Delikten zu erwarten:

  • Fußgänger behindern: Unter 'Behinderung' versteht die Rechtsprechung etwa, wenn der Fußgänger ausweichen oder stehen bleiben muss. Mit einer Verwaltungsstrafe bis 726 Euro muss gerechnet werden.
  • Fußgänger gefährden: Bei einer Gefährdung eines Fußgängers, wenn dieser beispielsweise auf den Gehsteig zurückspringen muss, droht eine Verwaltungsstrafe bis 2.180 Euro inklusive einer Vormerkung im Führerscheinregister. Nach der zweiten Vormerkung sind Maßnahmen zu absolvieren.
  • Fußgänger besonders rücksichtslos behandeln: Bei besonders aggressivem Verhalten gegenüber Fußgängern, wird neben der Verwaltungsstrafe auch noch die Lenkberechtigung für mindestens drei Monate entzogen.
  • Strafen für Fußgänger: Wenn eine Fußgänger gegen die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung (StVO) verstößt, muss er mit einer Geldstrafe bis zu 726 Euro rechnen. Dazu zählen bei Rot über eine ampelgeregelte Kreuzung zu laufen oder auf einem ungeregelten Schutzweg überraschend die Straße zu betreten, wenn sich ein Fahrzeug nähert. Wenn man mitten auf dem Schutzweg stehen bleibt, könnte ebenfalls eine Geldstrafe drohen.

Quelle: ÖAMTC | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

janos horvath 8.8.2005 05:15
AW: Noch Unklarheiten zum Thema Gefährdung auf dem
wie schaut es mit die radfahre aus? die sind ja noch schlimmer! ... [mehr!]
[AufZack Talk] [Forum] [Thread]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook startet Watch Youtube-Mitbewerber von Facebook
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at