Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Neue Diesel-Katalysatoren
Roadtrip liest Wikipedia
Parkplätze für Elektroautos
Änderungen beim Pickerl 2018
Was ist mein Auto noch wert?Wegweiser...
Friedrich Motorsport-Auspuff via Konfigurator
KFC stoppt selbstfahrende Autos
mehr...









Aktuelle Highlights

Aston Martin DBS



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
23.03.2005 (Archiv)

Auto-Frühjahrsputz ist angesagt

Obwohl die Temperaturen etwas höher sein könnten, sollten wir mit Beginn des Frühlings endlich auch Schnee und Matsch überstanden haben. Somit wird es Zeit, das Auto einem gründlichen Frühjahrsputz zu unterziehen.

Denn der angesammelte Schmutz kann dem Auto ordentlich zusetzen. Der ARBÖ hat die geeigneten Tipps, wie sie ihr Auto wieder in Schwung bringen.

Autowäsche: Eine gründliche Autowäsche ist unverzichtbar, nicht nur wegen der Optik sondern hauptsächlich wegen den Salz- und Schmutzablagerungen, welche gravierende Rostschäden verursachen können. Eine Reinigung in der Waschstraße, anstatt der Do-it-yourself-Variante ist aus zwei Gründen ratsam: Das Abwasser wird in der Waschstraße entweder wiederaufbereitet oder der Kläranlage zugeführt. Das spart Wasser und schützt zugleich das Grundwasser vor Verunreinigung. Zudem werden in der Waschstraße Lackschäden vermieden, die beim Do-it-yourself-Putz entstehen können. Hartnäckiger Schmutz kann nämlich nur mit viel Schrubben entfernt werden.

Karosserie und Blech: Zur Vorbeugung von Rostschäden sollte eine Unterboden- und Motorraumwäsche durchgeführt werden. Kleine Lackschäden werden mit Alkohol gereinigt und mit Tupflack ausgebessert.

Reifen und Räder: Luftdruck der Reifen kontrollieren (Reserverad nicht vergessen) und auf Profiltiefe überprüfen. Die Mindestprofiltiefe bei Winterreifen muss vier Millimeter betragen.

Sicht und Scheiben: Scheiben reinigen (auch innen), Scheibenwaschanlage nachfüllen (Frostschutz!) und falls nötig Wischerblätter gegen neue tauschen. Steinschlagschäden können kostengünstig repariert werden.

Motor und Antrieb: Einen Ölwechsel durchführen lassen und eventuell den Ölfilter gleich austauschen. Am besten bei einer Tankstelle oder Werkstatt, wo das Altöl fachgerecht entsorgt wird. Weiters den Stand der Kühlflüssigkeit kontrollieren, Keilriemen überprüfen und Luftfilter reinigen bzw. erneuern.

Lampen und Elektrik: Überprüfung aller Fahrzeuglampen auf ihre Funktionstauglichkeit. Geschwärzte Biluxlampen gehören ausgetauscht. Die Einstellung der Scheinwerfer überprüfen lassen (z.B. ARBÖ-Prüfzentrum), damit eine optimale Sicht gewährleistet ist und der Gegenverkehr nicht geblendet wird. Reservelampen und Reservesicherungen aufstocken und im Auto deponieren. Kontrolle des Säurestandes der Batterie und falls notwendig, mit destilliertem Wasser ergänzen bis die Bleiplatten bedeckt sind.

Quelle: ARBÖ | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Guide: Kleinschaden & Spot-Repair
Die Anbieter, die den kleinen Schaden (Kratzer, Dellen, Felgen...) auch mit kleinem Geld begegnen, haben ...

Frühjahrsputz
Besonders nach einem so langen und harten Winter wie in diesem Jahr hat das Auto etwas Pflege verdient. D...

Autowäsche - jetzt!
Die Sonne scheint wieder, der Rest des Winters sollte vom Auto endlich weg! Das betrifft nicht nur Reifen...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 Oldtimer im Gesäuse Fotos der wohl schönsten Rallye
 Restaurantwoche Wien Restaurants zum günstigen Fixpreis testen
 Gibts nicht: Made my day Wie Kanäle in Gefahr kommen können...
 Blockchain-Werbung Werbenetze wollen Transparenz durch Krypto-Technik
 Tempolimit: 140 km/h Mehr Praxis für die Autobahn

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at