Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

E-VW: Neo ab 2019
Motomotion 2018Fotoserie im Artikel!
Autoszene: Das neue Auto.At-HeftWegweiser...
Genfer Autosalon 2018Video im Artikel!
Motorwelten bei MOD 2018Fotoserie im Artikel!Video im Artikel!
Polestar startet in Europa
Kia Ceed 2018
C-Klasse bekommt Facelift
Mercedes A-Klasse 2018
Camaro ZL1 1LE - der Racer
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Passat Alltrack



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
Aktuell  23.09.2004 (Archiv)

Ein Auto um 6 Euro

Vor kurzem hat die Strategie-Beratung A.T. Kearney ein neues Geschäftsmodell namens IndeGo, IndependentGo vorgestellt. Hier werden Autos über den gesamten Lebenszyklus für sechs Euro täglich vermietet.

Als Zielgruppe werden Leute ins Auge gefasst, die Autos als Mobilitätskonzept mit vorhersagbaren Kosten, und nicht als Statussymbole sehen. Das Modell garantiert durchgehende Mobilität ohne Einstiegskosten. Die Vereinfachte Ausstattung, die Zusammenarbeit mit günstigen Zulieferern und der direkte Internet-Vertrieb, sorgen für die entsprechende Kostenersparnis.

A.T. Kearney Vize Präsident Christian Heiss ist davon überzeugt, mit 'IndeGO' das Gesicht der Automobilindustrie nachhaltig zu verändern. 'Wir haben ein realistisches Geschäftsmodell entwickelt, das sowohl den Unternehmen als auch den Konsumenten Kosten spart', betonte Heiss. Der Preis von sechs Euro täglich beinhaltet die Anschaffung, Versicherung, Benzin für 10.000 km pro Jahr, Reparatur sowie Wartung und Service.

A.T. Kearney

Einen weiteren Vorteil verspricht auch die Tatsache, dass eigene Auto online bestellen, und aus unterschiedlichen Ausstattungsmöglichkeiten, zusammenstellen zu können. Das gewünschte Auto wird zwei Wochen nach Bestellung geliefert. Reparaturen werden entweder durch einen eigenen Pannendienst oder bei IndeGO Vertragswerkstätten durchgeführt.

Aber auch die Automobilindustrie kann von dem Geschäftsmodell profitieren. Geringere Entwicklungs- und Produktionskosten, andere Vertriebsorganisation und keine Bestandshaltung von Neuwagen ermöglichen eine niedrigere Kostenstruktur. Der Trend in diese Richtung, wird bereits von VW mit dem in Brasilien produzierten Lupo-Nachfolger Fox, und dem 5.000 Euro Renault Logan deutlich.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

Marken im AutoGuide:
  Mehr zu Renault...
  Mehr zu VW...

 

  Sponsoren, Partner:
  


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at