Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

BMW Z4 2019
Lexus UX 250h
Toyota kommt wieder mit Corolla
Video: Motorkino 2018Video im Artikel!
Fotos: Motorkino 2018Fotoserie im Artikel!
Skoda Fabia erneuert
BMW M5 Competition
Tempo 140 km/h auf der A1
Volvo V90 Cross Country T5 AWD
Audi TTS mit 306 PS
mehr...









Aktuelle Highlights

Audi eTron 55



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
03.05.2004 (Archiv)

Droht Verkehrskollaps?

Mit der EU-Erweiterung am 1. Mai befürchtet der ÖAMTC auch einen Anstieg der Verkehrslawinen im Osten Österreichs.
Special: EU-Erweiterung - Alle Infos
Verkehrsunfälle in den EU-Erweiterungsländern
Alko-Vorschriften
Shopping in den neuen EU-Nachbarländern
Versicherungsschutz
Kindersicherungs-Bestimmungen
Billigerer Sprit
Droht Verkehrskollaps?
EU-Kennzeichen
Estland-Info
Lettland-Info
Litauen-Info
Malta-Info
Polen-Info
Slowakische Republik-Info
Slowenien-Info
Tschechische Republik-Info
Ungarn-Info
Zypern-Info

Da Österreich auf diese vermehrte Verkehrsaufkommen nicht vorbereitet ist, verlangt der ÖAMTC eine Revision des Generalverkehrsplans für Österreich (GVPÖ) mit Schwerpunkt Straße. Nach Ansicht der ÖAMTC Experten ist der GVPÖ, mit zwei Drittel der finanziellen Mittel für den Schienenverkehr, falsch gewichtet. '90 Prozent des Verkehrs spielen sich immer noch auf der Straße ab', so ÖAMTC-Verkehrsexperte Willy Matzke.

Bereits vor Jahren hat das Land Niederösterreich mit dem ÖAMTC eine Verkehrsanalyse erstellt und große Gefahrenpotenziale entdeckt. Folgende Maßnahmen sollten zur Entlastung der bevorstehenden Verkehrslawinen durchgeführt werden:

  • Sechs Fahrspuren auf der Donauuferautobahn (A 22) zwischen Stockerau und Korneuburg.
  • Sechs Fahrspuren auf der Ostautobahn (A 4) bis zum Flughafen.
  • Mit einer sechsten Donaubrücke Lückenschluss der Donauuferautobahn (A 22) in Wien zum Knoten Schwechat und der Ostautobahn (A 4).
  • Baubeginn der Spange Kittsee (A 6) als Lückenschluss von der Ostautobahn (A 4) bei Parndorf zum vollausgebauten Autobahnnetz im Raum Bratislava.
  • Pläne zur telematischen Verkehrssteuerung zügig umsetzen.

Quelle: ÖAMTC | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Microsoft wartet auch Hardware Der Managed Desktop ergänzt die 365 Cloud
 Audi Stromer Wettbewerbsfähiger Quattro in Paris
 Bewertungen im Web Studie zeigt die Akzeptanz vor dem Kauf
 Politische Netz-Baustellen Regulierung, Datenschutz, Meinungsfreiheit
 Mercedes EQC Erster Stromer von Mercedes Benz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at