Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Was ist mein Auto noch wert?Wegweiser...
Friedrich Motorsport-Auspuff via Konfigurator
KFC stoppt selbstfahrende Autos
Schutz gegen Keyless-Autodiebe
Autonome Autos
Neu für Autofahrer 2018
Digitale Autobahnvignette 2018
Winterreifenpflicht ab NovemberWegweiser...
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Passat Alltrack



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Tipps und Service
25.07.2002 (Archiv)

Regeln für's Rad

Leihfahrrad-Benützern und Freizeitradlern sind die rechtlichen Bestimmungen selten geläufig und oft herrscht Unklarheit, was man als Radfahrer eigentlich 'darf'. Der ARBÖ hat die wichtigsten Regeln zusammengestellt.

Im Sommer ist Radfahren ein beliebtes Freizeitvergnügen, aber auch eine gute Möglichkeit, sich in der Stadt rasch von einem Ort zum nächsten zu bewegen. 'Wer aber nur sporadisch zum Pedalritter wird, dem sind die wichtigsten Verkehrsregeln nicht geläufig,' so die ARBÖ-Verkehrsjuristin Mag. Renate Göppert. Um dem Abhilfe zu schaffen, hat die ARBÖ-Verkehrsjuristin die wichtigsten Regeln für Radler zusammengestellt:

Nebeneinanderfahren nicht immer erlaubt
Grundsätzlich dürfen Radfahrer nur auf Radwegen und in Wohnstraßen sowie auf sonstigen Straßen mit öffentlichen Verkehr bei Trainingsfahrten mit Rennfahrrädern nebeneinander fahren. 'Beim Nebeneinanderfahren darf nur der äußerste rechte Fahrstreifen benützt werden. Dies bedeutet in der Praxis - und ausgehend von der üblichen Fahrstreifenbreite - dass maximal zwei trainierende Rennradfahrer nebeneinander unterwegs sein dürfen,' so Mag. Göppert vom ARBÖ.

Fahren am Gehsteig verboten, Schieben erlaubt
Auf Gehsteigen und Gehwegen ist das Radfahren in der Längsrichtung verboten, das Schieben allerdings erlaubt.

Pflicht zur Benützung von Radwegen
Ist auf Straßen eine Radfahranlage (Radweg, Geh- und Radweg, Radfahrstreifen, Mehrzweckstreifen) vorhanden, muss diese auch benützt werden. Die ARBÖ-Verkehrsjuristin weiter: 'Von der Benützungspflicht (Wahlmöglichkeit) ausgenommen sind einspurige Fahrräder mit Anhängern, die unter 80 cm breit sind und Trainingsfahrten mit Rennfahrrädern. Weiters dürfen Fahrräder mit sonstigen Anhängern oder mehrspurige Fahrräder Radfahranlagen nicht benützen.'

Fahrordnung auf Radfahranlagen
Grundsätzlich dürfen Radfahranlagen in beiden Richtungen befahren werden, sofern sich aus Bodenmarkierungen (Richtungspfeile) nichts anderes ergibt. Die Ausnahme hierbei ist der Radfahrstreifen, denn dieser darf - außer in Einbahnstraßen - nur in derselben Richtung wie der angrenzende Fahrstreifen befahren werden.

Radfahrerüberfahrten
Radfahrerüberfahrten, wo der Verkehr nicht durch Arm- oder Lichtzeichen geregelt wird, dürfen Radfahrer nur mit einer Geschwindigkeit von höchstens 10 km/h und nicht unmittelbar vor einem herannahenden Fahrzeug und für dessen Lenker überraschend befahren.

Fahren gegen eine Einbahnstraße
Das Fahren mit dem Rad gegen eine Einbahnstraße ist grundsätzlich verboten, allerdings kann dies durch Verordnung Radfahrern erlaubt werden. 'In Wohnstraßen, die auch Einbahnstraßen sind, ist das Fahren in die entgegengesetzte Richtung erlaubt', so die ARBÖ-Expertin.

Vorschlängeln
Radfahrer dürfen sich vor Kreuzungen, Eisenbahnübergängen oder Straßenengen neben oder zwischen den angehaltenen Fahrzeugen vorschlängeln. Allerdings nur, wenn dafür ausreichend Platz vorhanden ist und Fahrzeuge dadurch nicht beim Einbiegen behindert werden. ARBÖ-Verkehrsjuristin Mag. Göppert: 'Trotzdem sollte man als Radler vorsichtig und mit angemessenem Tempo vorfahren, um auf plötzliche Situationen, wie beispielsweise das Öffnen einer Autotüre, rasch reagieren zu können.'

Abschließend empfiehlt die ARBÖ-Verkehrsjuristin allen Radlern auf keinen Fall auf deutliche Handzeichen zu vergessen, um Unfälle zu vermeiden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Blinker und Licht für das Fahrrad
Ein nettes Utensil für Radfahrer: Mit dieser Erweiterung rüsten Sie nicht nur stylische Lichter am Rad au...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at