Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Audi TTS mit 306 PS
Hyundai Tucson erneuert
Opel X erfolgreich
Audi A4 2019 gezeigt
Mercedes erneuert die C-Klasse
Porsche Mission E wird Taycan
Opencars Kleinhaugsdorf 2018: Fotos!Fotoserie im Artikel!
Cabrio und Sportwagentreffen 2018
Neue Mercedes G-Klasse aus Graz
Golf GTI TCRWegweiser...
mehr...









Aktuelle Highlights

McLaren 600 LT



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 
Auto.At Auto-News
17.07.2002 (Archiv)

Unwetter in West-Österreich

Nächtliche Unwetter haben in weiten Teilen Österreichs zu Überflutungen und Murenabgängen geführt. Einige Straßen mussten gesperrt werden.

Besonders stark betroffen waren das Tiroler Unterland, die Gegend um Thalgau in Salzburg, die Bezirke Braunau, Ried und Schärding in Oberösterreich sowie die Obersteiermark. In Hopfgarten im Bezirk Kitzbühel musste ein Wohnhaus wegen Erdrutschgefahr evakuiert werden.

Auch in Itter und Wörgl (Bezirk Kufstein) wurden die Keller zahlreicher Gebäude überflutet. Bei Zirl hatte sich sogar die Fahrbahn der Tiroler Bundesstraße (B 171) abgesenkt. Derzeit ist die B 171 nur erschwert passierbar. Nach einem Murenabgang gesperrt ist die Verbindung Niederau-Oberau.

Auch in Oberösterreich sorgten die Unwetter für einen Dauereinsatz der Feuerwehren. Verschärft hat sich die Situation Mittwochfrüh im Bezirk Braunau. Der Katastrophenhilfsdienst des oberösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes stellte rund 2.000 Sandsäcke für Präventivmaßnahmen zur Verfügung.

In Salzburg stand das Ortsgebiet von Thalgau Mittwochvormittag bis zu 1,5 Meter unter Wasser. Ein Staubecken soll übergelaufen sein. Thalgau ist bis auf weiteres nur über die West Autobahn (A 1) erreichbar. Im Seengebiet mussten die Einsatzkräfte mehrmals wegen Vermurungen der Wolfgangsee Bundesstraße (B 158) ausrücken. Hier hat sich die Situation mittlerweile entspannt, allerdings wird es noch den ganzen Mittwoch über zu Behinderungen und Verkehrsanhaltungen kommen.

Im obersteirischen Knittelfeld musste Dienstagabend sogar Katastrophen-Alarm ausgelöst werden. Dutzende Keller und Gebäude standen unter Wasser, zahlreiche Gassen mussten gesperrt werden.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


Furtner live


Cabrio und US-Cars


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2

Aktuell aus den Magazinen:
 Sex-Abzocke in Instagram Investigative Leistung oder Selbstjustiz gegen Beichtstuhl
 Leistungsschutzrecht kommt so nicht EU-Parlament stimmt gegen Urheberrechtsreform
 Teure Google Maps Wer Landkarten auf Websites einsetzt, muss zahlen.
 IGTV statt Youtube Videos im Hochformat produzieren...
 Halteverbot, ausgenommen Stromer Elektroautos bekommen mehr Platz

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at