Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Ebene darüber

Navigationsgeräte

Auf gleicher Ebene

Wie funktioniert GPS?
Genauigkeit von GPS
Arten von GPS-Navigationssystemen
Die Software zur GPS-Navigation
Navigations-Software am Handy
Navigationshilfen kaufen










Advent.at Magazin 2018


Aktuelle Highlights

Autobahnbignette 2019



Querverweise
Gebrauchtwagen Wert

 

Auto.At Informationen

Übersicht | Verzeichnis
      Navigationsgeräte
           Wie funktioniert GPS?


Wie funktioniert GPS?

Alle modernen Navigationsgeräte nutzen das GPS-System, um den Standort feststellen zu können. Künftig könnte auch das europäische Pendant zu diesem US-System, das auf den Namen Galileo hört und ähnlich funktioniert, Basis für Navigationsmechanismen sein.





GPS Navstar wurde in den Siebziger Jahren eingeführt und sollte ursprünglich mit 21 Satelliten betrieben werden - heute sind über 50 in den Weltraum transportiert worden. GPS steht dabei für Global Positioning System und hat seinen Ursprung im militärischen Bereich. Die Satelliten strahlen nur mit ca. 50 Watt ab, Fernsehsatelliten schaffen etwa die doppelte Leistung.

Das GPS nutzt hohe Frequenzen und durchdringt damit nur schwer dichtere Materialien. Wo Wetter keinen Verbindunsabbruch bedeutet, kann schon nasses Laub die 'Sicht' verhindern. Im Tunnel oder in einer Garage ist GPS daher nicht verfügbar. Metall ist auch hinderlich für den GPS-Empfang, was im Auto zum Problem werden kann. Nicht nur die Schale ist hier aus Metall, auch die Scheiben können bedampft sein (Sonnenschutz).

In knapp 12 Stunden umkreist ein Satellit die Erde. Sie sind nur halb so weit von der Erde entfernt, wie geostationäre TV-Satelliten.





Die Ausrichtung der Satelliten erfolgt so, dass zu jedem Zeitpunkt und an jeder Stelle der Weltkugel zumindest vier Satelliten in Reichweite sind. In den stark bewohnten Gebieten sind sie immer so nah, dass eine Positionierung mit den Satellitendaten sehr genau erfolgen kann. Fünf Bodenstationen der US Army kontrollieren die Satelliten permanent.

GPS-Empfänger benutzen Kanäle, um mit den einzelnen Satelliten Kontakt aufzunehmen. Je mehr Kanäle ein Gerät nutzt, desto schneller und genauer kann es die aktuelle Position feststellen. Über jeden Kanal empfängt das Gerät kurze Meldungen, die die Position des Satelliten angeben und auch den Sendezeitpunkt exakt messen. Aufgrund von mehreren Positionen und Nachrichtenzeiten kann ein GPS-Empfänger genau herausfinden, wo er sich selbst befindet. Die Zeitrifferenz ist eine Maßgröße für die Entfernung zum Satelliten, durch zumindest drei Positionen und Entfernungen stellt ein GPS-Empfänger fest, wo er sich auf der Erde gerade befindet. Je mehr Daten er bekommt, desto exakter kann er die Position herausfinden. Insbesondere, wenn man weit von der Meereshöhe entfernt ist, muss zumindest ein vierter Satellit in Sichtweite sein, um auch die Höhe ausmachen zu können.

Beim ersten Start und nach längeren Zeiten brauchen GPS-Empfänger üblicherweise länger, um den eigenen Standort bestimmen zu können. Sie müssen dann nämlich alle Satelliten durchtesten und sich langsam an ihren eigenen Standort herantasten. Erst nach einigen Minuten werden sie den Standort erfaßt haben. Danach sollte diese Prozedur nicht mehr allzu häufig notwendig sein, denn die GPS-Empfänger merken sich typischerweise die letzte Position und können mit diesen Daten die nächsten Schritte vorberechnen.

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Galileo startet
Das US-GPS ist derzeit unsere Basis für die Navigation und ein Eckpfeiler der modernen Mobilität in Europ...

Anti-GPS-Jammer
GPS-Jammer sind Geräte, die das von Navigationsgeräten bekannte Ortungssignal stören. Nun soll dagegen vo...

Atombombe versus Navigationsgerät
Atomtests verursachen Störungen in der Ionosphäre, die das Signal von GPS-Satelliten stören, wie Forscher...

Bekommt GPS Probleme?
Der US-Rechnungshof befürchtet, dass die Airforce nicht rechtzeitig alte Satelliten durch neue ersetzen k...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Neuestes



 

 

  Sponsoren, Partner:
  


AutoSzene Magazin


VieCC 2018 Wien


BMW X7 2018


BMW Z4 erneuert


Classic Days 2018


Volvo V90 Test


Furtner live

Aktuell aus den Magazinen:
 Weihnachts-Magazin Das neue Advent.At-Heft ist da!
 Cebit abgesagt Keine IT-Messe in Hannover mehr
 Anrainerparken für Unternehmen Wien ändert Kurzparkregeln im Dezember
 Vignette 2019 Alle Infos und Aktionen zur Autobahnvignette
 7-Fach Jackpot Lotto 6 aus 45 hat neuen Rekord!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at